22. April 2014

lost place

unheimlich spannend.
Einen Ort »lost place« zu nennen, der täglich von dutzenden Bahnfahrern benutzt wird, ist schon etwas seltsam. Aber leider wahr. Das Bahnhofsgebäude war - ich schätze mal vor ungefähr 20 Jahren- bewohnt. Die Räume waren immer fest abgesperrt, bis sich jemand dachte »Heey lass uns mal die Türen einschlagen, hier sieht es sowieso schon abgefuc*t aus!«
Ich konnte es wieder nicht lassen, und schielte beim Vorbeigehen in die Räume rein - die ja nun auf sind. Mit der Kamera bewaffnet ging ich rein. Da ich nur mein 50mm-Objektiv dabei hatte, sind nur Ausschnitte oder Detailaufnahmen entstanden. Ihr könnt euch direkt hier durch die Bilder klicken, da ich sie durch flickr hier eingebettet habe.
stay tuned! eure daria.
PS: Seit gestern auch süchtig nach instagram: mittendrin_
Und ihr so?

Kommentare:

  1. das sind wirklich total spannende Bilder!

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre echt eine gute Location für ein Shooting!
    Liebste Grüße Hanna ♥
    hanna-hannaaa.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Bahnhofsgebäude ist das denn?

    AntwortenLöschen

<><> HAU IN DIE TASTEN <><>